Home » Business » Business Management » Consulting – Gute Beziehungen sind wichtig: Wie Beratung die Grundlagen für Erfolg legt und Risiken minimiert

Consulting – Gute Beziehungen sind wichtig: Wie Beratung die Grundlagen für Erfolg legt und Risiken minimiert

Tech Page One

Great relationships matter - How consultancy lays the foundations for success and reduces risk-Main Article Image

 

Manchmal scheint es einfach logisch zu sein, die gerade anstehende Aufgabe zu erledigen. Aber zu viel Input bereitet IT-Managern Sorge, weil sie sehr daran interessiert sind, schnell neue Projekte zu starten. Allerdings können gute Beziehungen mit externen Parteien Ihrem Unternehmen helfen, schnelle Fortschritte zu machen. Und die richtige Beratungsfirma kann die Grundlagen für Projekterfolge und Risikominimierung legen.

Eine kosteneffektive Beratung ist kein zusätzlicher und potenziell kostspieliger Beratungsschritt, sondern entscheidend für die Planung und Vorbereitung eines IT-Projekts. Wie wir im Folgenden zeigen werden, minimiert ein hervorragender Beratungspartner mögliche Risiken, ermöglicht ein klares Verständnis der Projektanforderungen und hilft dabei, potenzielle Fallstricke im Voraus zu erkennen.

Risiken minimieren

Great relationships matter - How consultancy lays the foundations for success and reduces risk-Body Text ImageBei modernem IT-Management dreht sich alles um erfolgreiche Unternehmensergebnisse. In der Vergangenheit haben IT-Manager unter Umständen Technologien zugekauft und gehofft, dass das Unternehmen sie möglichst optimal nutzen kann. Heute müssen Technologievorstände Wege finden, Systeme und Dienstleistungen über viele Unternehmensbereiche hinweg effektiv zu nutzen. Sie müssen Wege finden, die IT zu verwalten und das Risiko von Fehlschlägen zu minimieren.

Dabei spielt Beratung eine Schlüsselrolle. Externe Experten können ihr fundiertes Wissen nutzen, um Ihrem Unternehmen zu helfen, IT-basierte Veränderungen zu bewerkstelligen. Dies wird auch vom Marktforschungsunternehmen IDC bestätigt: Laut einer IDC-Umfrage können Beratungsunternehmen technischen Abteilungen helfen, die digitale Transformation umzusetzen, die ihre Unternehmen sich wünschen.

Allerdings brauchen CIOs mehr Flexibilität als in traditionellen Beratungskooperationen geboten wird. Laut Technology Business Research suchen IT-Leiter nach maßgeschneiderten Beratungsvereinbarungen und nicht nach einem Universaldienstleister. Sie wünschen sich individuell angepasste Dienstleistungen mit Extras in Bezug auf Hauptprobleme wie Integration, Implementierung und laufende Verwaltung.

Ein klares Verständnis der Projektanforderungen ermöglichen

Der Wunsch nach Flexibilität bedeutet, dass Unternehmen von traditionellen IT-Dienstverträgen zu „as-a-service“ Cloud-Modellen wechseln. Dieser Wechsel sorgte laut Technology Business Research für eine Reduzierung des IT-Outsourcings um 4,7 % im Jahresvergleich zwischen 2014 und 2015. Was Ihr Unternehmen braucht, ist eine umfassende und flexible Kombination aus Beratungs- und Projektdienstleistungen, vom Konzept bis zum Abschluss.

Der Zugang zum richtigen Wissen, zur korrekten Methodik und zu den passenden Tools bedeutet, dass Ihr Unternehmen zuversichtlicher an neue Investitionen herangehen kann. Schauen wir uns als Beispiel einen wichtigen Bereich wie softwaredefinierte Netzwerke (Software-Defined Networking, SDN) an. Branchenexperten glauben, dass SDN Unternehmen helfen wird, ihre Hardware-Ressourcen effizienter und effektiver zu nutzen. IDC weiß um die Bedeutung von SDN, sagt aber, dass große Unternehmen Hilfe brauchen, um SDN optimal nutzen zu können.

Laut dem Marktforschungsunternehmen wird ein durch Beratung geleiteter Ansatz entscheidend sein. IDC sagt, dass Unternehmen mit einem Dienstleistungspartner zusammenarbeiten müssen, der SDN in das Zentrum der IT-Strategie stellt. Die richtige Dienstleistungsfirma wird das Unternehmen genau verstehen und die Zertifizierungen besitzen, die CIOs helfen, das Beste aus SDN zu machen.

Potenzielle Fallstricke im Voraus erkennen

Natürlich werden nicht alle IT-Projekte ein sofortiger Erfolg sein. Planung und Vorbereitung sind absolut entscheidend. CIOs, die Beratungsdienste im heutigen On-Demand-Zeitalter optimal nutzen wollen, müssen einen Partner mit guten Referenzen finden, der bereits hervorragende Strategien angewandt hat und Belege für erfolgreiche Unternehmensergebnisse vorweisen kann.

Ihr Unternehmen steht vielleicht vor einem bestimmten Fallszenario, bei dem Ihr Beratungspartner Ihnen helfen kann, sich auf die wichtigsten Projekte zu konzentrieren. Unter Nutzung seiner Erfahrungen kann Ihr Beratungspartner Ihnen helfen, die Anforderungen zu verstehen, die Möglichkeiten einzuschätzen und die Grundlagen zum Erfolg zu legen.

Die gute Nachricht ist, dass ein zuverlässiger Beratungspartner Ihnen in allen Bereichen der Geschäfts-IT helfen kann, erfolgreich zu sein. Gute Beziehungen sind in der Geschäftswelt von heute wirklich wichtig – und Ihr Berater sollte als Teil Ihres Teams arbeiten und Ihrem Unternehmen helfen, hervorragende Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie mehr über die Sichtweise von Dell in Hinblick auf Consulting erfahren möchten, und wie damit Grundlagen für den Erfolg gelegt und Risiken minimiert werden können, klicken Sie bitte entweder hier oder kontaktieren Sie Ihren Vertriebsmitarbeiter von Dell.

 

Mark Samuels

Mark Samuels

Mark Samuels ist Wirtschaftsjournalist mit Spezialisierung im Bereich IT-Leadership. Als früherer Redakteur bei CIO Connect und Kulturredakteur bei Computing hat er bereits für verschiedene Organisationen gearbeitet, darunter Economist Intelligence Unit, Guardian Government Computing und Times Higher Education. Mark schreibt darüber hinaus Beiträge für CloudPro, ZDNetUK, TechRepublic, ITPro, Computer Weekly, CBR, Financial Director, Accountancy Age, Educause, Inform und CIONET. Er hat umfassende Erfahrung im Verfassen von Artikeln zu dem Thema, wie CIOs in ihren Unternehmen Technologien einführen und nutzen.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Business, Business Management