Home » Business » Optimierungsstrategien » Fünf Möglichkeiten für eine bessere Verwaltung Ihrer Unternehmenstechnologie/Fünf Möglichkeiten für eine besser Nutzung von Wettbewerbsvorteilen

Fünf Möglichkeiten für eine bessere Verwaltung Ihrer Unternehmenstechnologie/Fünf Möglichkeiten für eine besser Nutzung von Wettbewerbsvorteilen

Tech Page One

Fünf Möglichkeiten für eine bessere Verwaltung Ihrer Unternehmenstechnologie/Fünf Möglichkeiten für eine besser Nutzung von Wettbewerbsvorteilen

 

Technologie ist eine geschäftliche Notwendigkeit und Grundvoraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Für Organisationen sind Themen wie Benutzermobilität und Geräteverwaltung mittlerweile essenzielle Aspekte des Betriebs ihrer IT-Infrastruktur geworden.

Die Verwaltung der Technologie ist jedoch nicht immer einfach, da sich Systeme schnell verändern und Kunden ebenso wie Mitarbeiter immer mehr mit ihren eigenen Geräten erledigen wollen. Im Folgenden stellen wir Ihnen fünf Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Unternehmenstechnologie in der anspruchsvollen mobilen Welt von heute besser verwalten können.

2. Schutz für Ihre Systeme

Fünf Möglichkeiten für eine bessere Verwaltung Ihrer Unternehmenstechnologie/Fünf Möglichkeiten für eine besser Nutzung von WettbewerbsvorteilenAls Großhändler für Biolebensmittel müssen wir rund um die Uhr verfügbar sein“, erläutert Klaus Weiß, Teamleiter IT-Sicherheit bei der Dennree GmbH, einem der größten Lebensmittelgroßhändler für Biolebensmittel in Deutschland.

Dennree beliefert über 150 Supermärkte und beschäftigt 3.000 Mitarbeiter. Der Bedarf für eine effektive Geräteverwaltung für den Schutz der Kunden und der Systeme des Unternehmens war also immens.

Durch die Investition in neue Technologieservices und die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Technologiepartner war Dennree in der Lage, ohne Neueinstellungen seine IT-Infrastrukturverwaltung zu aktualisieren und die Sicherheit seiner Systeme zu gewährleisten.

4. Bereitstellung der richtigen Tools

Für den Schweizer IT-Dienstleister Seabix erwies sich die Bereitstellung der richtigen Unternehmensverwaltungstools an seine Kunden als der Schlüssel zum Erfolg. „Wir stellten fest, dass die meisten unserer Kunden diese Art von Verwaltungsservice brauchten“, sagt Thierry Kramis, CEO des Unternehmens.

„Heute können wir ein Client-Gerät in rund einer Stunde einrichten. Zuvor dauerte das drei bis fünf Stunden“, so Kramis. „Ich bin es nie müde, Kunden zu erzählen, was für ein Serviceniveau wir ihnen im Bereich Desktop-Verwaltung bieten können.“

6. Zentralisierte IT-Kontrolle

Aeroméxico Delta TechOps, ein Joint Venture von Grupo Aeroméxico und Delta Airlines, verwaltet mit nur fünf IT-Mitarbeitern die IT-Infrastruktur für die 1.000 Mitarbeiter des Unternehmens für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices von Flugzeugen.

„Wir haben nur fünf Mitarbeiter in unserer IT-Abteilung. Trotzdem können wir 1.000 Benutzer unterstützen und dabei eine Zuverlässigkeit von 99,8 % aufrechterhalten“, sagt Karl Tyer, Chief Information Officer des Joint Venture.

8. Optimale Nutzung der Cloud

Das französische Beratungsunternehmen BAW konnte in Frankreich mit On-Demand-Cloud-Diensten wachsen, die seinen Kunden bis zu 50 % Einsparungen bei den Dienstkosten bieten.

Hierzu meint Nicolas Codron, General Manager bei BAW: „Heute wollen Kunden On-Demand-Dienste. Eine gehostete Infrastruktur bietet nicht die erforderliche Flexibilität oder Skalierbarkeit für diese Art von Dienst. Hier ist eine Cloud-Lösung gefragt.“

10. Die Bedeutung der Mobilität

Durch die Einbeziehung seines Pflegepersonals in die Entwicklung einer App konnte das niederländische Meander Medisch Centrum nicht nur die Patientenversorgung verbessern, sondern den Pflegern auch überall im Klinikum Echtzeitzugriff auf Patientendaten über Mobilgeräte ermöglichen.

„Wir wollten etwas Positives für unser Pflegepersonal tun und alle von Anfang an in die Digitalisierung einbeziehen“, sagt Vincent van Luling, Director of Digital and ICT beim Klinikum. „Auf diese Weise wollten wir eine Veränderung der Unternehmenskultur und der Technologie erreichen.“

Technologie ist für die vernetzte Geschäftswelt von heute von kritischer Bedeutung. Um Ihre IT-Investition maximal ausnutzen zu können, müssen Sie die passenden mobilen Apps und Systeme haben, angebunden an eine private Cloud.

 

 

Paul Wallbank

Paul Wallbank

Paul schreibt neben Beiträgen für private Publikationen regelmäßig für den Business Spectator und die IT News. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen „e-Business - Seven Steps to Online Success“ (erschienen bei John Wiley & Sons) und der „Small Business Guide to IT“ (erschienen bei Allen & Unwin). Pauls besonderes Interesse gilt der geschäftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in der vernetzten Wirtschaft. Zu seinen weiteren Schwerpunktthemen gehören IT-Sicherheitsaspekte, Big Data, die Cloud, Unternehmenstechnologie, das Internet der Dinge und die Zukunft von Unternehmenslösungen.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Business, Optimierungsstrategien