Home » Business » Gründerkultur » Fünf Möglichkeiten, wie zukunftsfähige Lösungen die Geschäftswelt von morgen verändern können

Fünf Möglichkeiten, wie zukunftsfähige Lösungen die Geschäftswelt von morgen verändern können

Tech Page One

iStock_000020786413_Full

 

Es wird heute immer notwendiger, in allen Bereichen der Geschäftswelt über Agilität zu sprechen. Ein flexibler und wahrhaft anpassbarer IT-Betriebsablauf in jedem Unternehmen ist von fundamentaler Bedeutung, wenn es darum geht, die Lücke zwischen der aktuellen Infrastruktur und den Betriebsabläufen zu schließen. Es müssen neue Investitionen getätigt werden, damit das Unternehmen eine optimale Vernetzung sicherstellen, sich im Wettbewerb behaupten und wachsen kann. Diese allgemein bekannte Tatsache zusammen mit der Möglichkeit, größere Rechenlasten auf kleinerem Raum auszuführen, ist das, was wir heute unter dem Begriff Agilität verstehen.

Ein wahrhaft agiles Unternehmen ist ein zukunftsfähiges Unternehmen, das über eine Struktur aus modularen und skalierbaren IT-Bausteinen verfügt, um eine neue, zukunftsfähige Agilität zu ermöglichen. Durch die grundsätzliche Übernahme von dynamischen, softwaredefinierten Lösungen sind Unternehmen in der Lage, völlig neue Ausmaße an Leistung mit bisher unerreichbaren Geschwindigkeiten zu erzielen – und dabei auch noch Kosten einzusparen.

Ein Manifest für Veränderung

Fünf Möglichkeiten, wie zukunftsfähige Lösungen die Geschäftswelt von morgen verändern könnenNeben den Prinzipien der Selbstorganisation, der Einfachheit und des Augenmerks für technische Exzellenz bei allem, was wir tun, ist das „Agile Manifest“ vorwiegend für die folgende Aussage bekannt:

“Begrüßen Sie Anforderungsänderungen, selbst wenn sie spät in der Entwicklung auftreten. Agile Prozesse nutzen Veränderungen zum Wettbewerbsvorteil des Kunden.“

Auch Dell unterstützt den Einsatz der „agilen Methodik“, um Ergebnisse genau auf diese Weise zu forcieren. Für Unternehmen von heute bedeutet dies, insbesondere zu akzeptieren, dass Veränderung ein konstanter Faktor ist. Es bedeutet auch, das zukunftsfähige Unternehmen sich auf ganz neue Arten von Agilität vorbereiten müssen. Wie können wir dieses Ethos also in fünf Grundpfeilern zusammenfassen?

Erfolg in der agilen Welt

  1. Um in einer Welt erfolgreich zu sein, die kontinuierlich dem zunehmenden Druck durch technologische Umbrüche ausgesetzt ist, muss sich ein Unternehmen auf dynamische Schwankungen und Anpassungen ausrichten – und zwar kontinuierlich. Grundlage für diese neue Agilität ist die Erreichung eines Zustands, in dem alles durch Software definiert ist und in dem wir die Software von der Hardware trennen, auf der sie ausgeführt wird.
  2. Um in einer Welt erfolgreich zu sein, in der makroökonomische Bedingungen und ständig neue Sicherheitsbedrohungen täglich die Geschäftsumgebung anders aussehen lassen, bietet sich eine eindeutige Gelegenheit, sich durch die Übernahme von Cloud-Computing und einem neuen IT-Modell mit hyperkonvergenten Infrastrukturen von hohen Investitionskosten zu befreien (im Gegensatz zu betriebskostenlastigen Lösungen).
  3. Um in einer Welt erfolgreich zu sein, in der Agilität die Fähigkeit zur Veränderung bedeutet, bietet die Auswahl in Bezug auf Cloud-Computing, offene Standards und virtualisierte Infrastrukturen einem Unternehmen die Freiheit, langfristige Entscheidungen zu treffen. Es ist somit nicht mehr an die Produkt- und Servicebestimmungen eines bestimmten Anbieters gebunden.
  4. Um in einer Welt erfolgreich zu sein, in der sich rechtliche Rahmenbedingungen täglich auf dramatische Weise verändern, müssen IT-Strukturen in einem zukunftsfähigen Unternehmen auf einem Portfolio von Hardware, Software und Services aufbauen, das rasche Veränderungen der Geschäftsumgebung voraussieht (durch Automatisierungsintelligenz) und sich an diese anpasst.
  5. Um in einer Welt erfolgreich zu sein, in der Kundenverhalten und Kauftrends nicht länger so statisch (oder zyklisch oder saisonal oder in irgendeiner Weise periodisch) sind, wie sie es früher waren, muss ein Unternehmen, das sich selbst als zukunftsfähig bezeichnen will, vor allem verstehen, dass Veränderung der neue Normalzustand ist.

Ein agil-optimiertes Geschäftsziel

Unser letztendliches Ziel liegt darin, das Unternehmen für die Rechenlasten zu rüsten, die für ihre bestimmte Branchenfunktion optimiert sind, aber auch die strategische Fähigkeit aufweisen, veränderbar zu sein.

Bei diesen Rechenlasten kann es sich um datenbasierte Services oder Transaktionsströme, um quantifizierbare Fertigungsprozesse und um physische Aufgaben handeln, die von Einzelpersonen ausgeführt werden. Entscheidend ist, dass sie alle darauf ausgelegt sind, ihre Aufgaben schneller und effizienter zu erfüllen, da das ganze Unternehmensgerüst von Anfang an auf einer agilen Kultur aufbaut.

Wie effizient das wahrhaft zukunftsfähige Unternehmen auch sein mag, es wird schon morgen weniger effizient sein, da sich eine Fülle von Faktoren ändern wird. Aber das macht nichts, denn das zukunftsfähige Unternehmen ist darauf vorbereitet.

 

 

Adrian Bridgwater

Adrian Bridgwater

Adrian ist Technikjournalist mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Journalismusbranche. Vorrangig hat er sich mit der Erstellung von Nachrichtenanalysen im Bereich der Softwareentwicklung beschäftigt; in unserer sich ständig verändernden Medienwelt ist er aber auch Analyst, Technik-Evangelist und inhaltlicher Berater. Während der letzten zehn Jahre hat er sich großenteils auch auf Themen wie Open Source, Datenanalyse und -aufbereitung, Cloud Computing, Mobilgeräte und Datenmanagement konzentriert.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Business, Gründerkultur