Home » Technologie » Konvergente Infrastruktur » 10 Gründe, warum unternehmen zu hyperkonvergenten lösungen migrieren

10 Gründe, warum unternehmen zu hyperkonvergenten lösungen migrieren

Tech Page One

Hyperkonvergenz ist die Zukunft der IT – denn sie ermöglicht es einem Unternehmen, eine einfach zu verwaltende, aber skalierbare Geräteinfrastruktur zu besitzen. In einem modernen Unternehmen, wo das Schlagwort “Wandel” lautet, können IT-Manager dem Unternehmen durch Hyperkonvergenz helfen, aktuelle Technologie-Investitionen zu rationalisieren und die Geschäftsagilität zu steigern – in Vorbereitung auf die kontinuierliche digitale Transformation. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, warum reduzierte Kosten, eine verbesserte Leistung und Zukunftsfähigkeit bedeuten, dass Hyperkonvergenz die richtige Strategie für die IT-Infrastruktur Ihres Unternehmens darstellt.

 

 

Mark Samuels

Mark Samuels

Mark Samuels ist Wirtschaftsjournalist mit Spezialisierung im Bereich IT-Leadership. Als früherer Redakteur bei CIO Connect und Kulturredakteur bei Computing hat er bereits für verschiedene Organisationen gearbeitet, darunter Economist Intelligence Unit, Guardian Government Computing und Times Higher Education. Mark schreibt darüber hinaus Beiträge für CloudPro, ZDNetUK, TechRepublic, ITPro, Computer Weekly, CBR, Financial Director, Accountancy Age, Educause, Inform und CIONET. Er hat umfassende Erfahrung im Verfassen von Artikeln zu dem Thema, wie CIOs in ihren Unternehmen Technologien einführen und nutzen.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Konvergente Infrastruktur, Technologie