Home » Technologie » Data Center » Von einer chaotischen zu einer automatischen KMU-Lösung

Von einer chaotischen zu einer automatischen KMU-Lösung

Tech Page One

 Von einer chaotischen zu einer automatischen KMU-Lösung

 

Hilfe für kleine Unternehmen mit einer Vielzahl an Systemen

Fernsehwerbung und Hochglanzbroschüren zeichnen ein idealisiertes Bild von kleinen Unternehmen.  Sie alle kennen die Klischees nur zu gut: ein aufgeräumter Schreibtisch, aufeinander abgestimmte Möbel, der in der Ecke versteckte Server mit unauffälliger Verkabelung usw. Leider sieht die Wirklichkeit oftmals ganz anders aus. Bei vielen kleinen Unternehmen ist Chaos in irgendeiner Form Alltag. Ablagesysteme entsprechen nicht den Erwartungen und IT-Systeme sind auch nie genau das, was die Anbieter versprochen hatten.

Zu hohe Komplexität

Daran sind nicht die KMUs schuld. Viele Systeme haben sich im Zuge des Unternehmenswachstums organisch entwickelt, ohne eine geplante Struktur wie sie bei vielen größeren Unternehmen zu finden ist.  Die Wahl des richtigen Partners ist hier von entscheidender Bedeutung. Einige Unternehmen hatten großes Glück, da sie sich einen Anbieter ausgesucht haben, der ihnen einen echten Mehrwert bieten konnte. Andere hingegen hatten weniger Glück und waren fortan an schlecht gewählte Produkte gebunden.

Von einer chaotischen zu einer automatischen KMU-LösungIn vielen Fällen lag das wirkliche Problem bei den Anbietern. Produkte, die für kleine Unternehmen angeboten werden, basieren oftmals auf Lösungen, die für große Unternehmen konzipiert wurden. Die KMUs werden dann mit einer abgespeckten Version abgespeist. Auf dem Papier sehen diese Lösungen einwandfrei aus, aber in der Realität entpuppen sich die Systeme als zu komplex in der Verwaltung, zu teuer im Unterhalt und zu kompliziert in Bezug auf Massenspeicher- und Sicherheitsstrukturen. Die Server sind zudem zu sperrig für kleine Büros und erfordern eine besondere Verkabelung. Das Endergebnis ist allzu oft ein nahezu undurchdringliches Kabelgewirr.

Das muss jedoch nicht sein, denn Wachstum kann besser geplant werden. So bietet z. B. ein Produkt wie das Dell PowerEdge VTRX System eine Lösung, die speziell für kleine Unternehmen konzipiert wurde und über einen einfachen Upgrade-Pfad verfügt.

Cloudbasierte Systeme

Eine Möglichkeit, wie kleine Unternehmen einige ihrer Probleme lösen können, ist die Implementierung cloudbasierter Systeme. Sie sind ideal für kleine Unternehmen, da ein großer Teil des benötigten IT-Know-hows von einem Drittanbieter bereitgestellt wird. Das Preismodell mit nutzungsabhängiger Zahlung ermöglicht eine effizientere Budgetverteilung und ein effizienteres Wachstum. Eine im Jahr 2014 durchgeführte Umfrage der britischen University of Bournemouth kam zu dem Ergebnis, dass etwas mehr als die Hälfte aller kleinen Unternehmen nicht wusste, was Cloud-Computing ist, und folglich auch keine Absicht hatte, derartige Systeme einzusetzen.

Gesteigerte Effizienz

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass viele KMUs eine neue IT-Strategie benötigen.  In vielen Fällen arbeiten sie mit Systemen, bei denen es sich entweder um vertikal skalierte Versionen von Lösungen aus dem Privatanwenderbereich handelt oder um Versionen von Unternehmensprodukten mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Für effiziente Ergebnisse ist eine bessere Planung unabdingbar, die auf speziell für kleine Unternehmen entwickelten Produkten aufbaut, unter Umständen kombiniert mit vermehrter Investition in cloudbasierte Software.  Vor allem muss jedoch die Komplexität des gesamten Prozesses reduziert werden. Der durchschnittliche KMU-Inhaber hat auch ohne übermäßig komplizierte IT-Systeme bereits genug zu erledigen. Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit sollten oberste Priorität haben.

 

 

Maxwell Cooter

Maxwell Cooter

Max ist ein freiberuflicher Journalist, der über eine große Bandbreite von IT-Themen schreibt. Er war Gründer und Herausgeber von Cloud Pro, einer der ersten Publikationen, die sich speziell mit der Cloud beschäftigten. Darüber hinaus war er Gründer und Herausgeber von Techworld (IDG) und davor Redakteur bei Network Week. Seine Beiträge wurden in IDG Direct, dem SC Magazine, in Computer Weekly, in Computer Reseller News, dem Internet Magazine, der PC Business World und vielen weiteren Publikationen veröffentlicht. Darüber hinaus trat er bei vielen Konferenzen als Redner auf und hat als Kommentator für die BBC, ITN und den Computer-Fernsehkanal CNBC gearbeitet.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Data Center, Konvergente Infrastruktur, Technologie