Home » Technologie » Software » Windows 10: benutzerfreundlich und mit leistungsstarken Funktionen der Enterprise-Klasse

Windows 10: benutzerfreundlich und mit leistungsstarken Funktionen der Enterprise-Klasse

Tech Page One

Windows 10: benutzerfreundlich und mit leistungsstarken Funktionen der Enterprise-Klasse

 

Windows 10 ist ein leistungsfähiges Betriebssystem für Organisationen jeder Größe, das Tools der Enterprise-Klasse in den Bereichen Sicherheit, Vernetzung und Mobilität bietet. Zudem ist es ein Betriebssystem, das von Organisationen bereitwillig angenommen wird, die bereits mit früheren Versionen von Windows vertraut sind – insbesondere, wenn jetzt bestimmte Schritte zur Migration unternommen werden.

2020 wird Microsoft den Support für Windows 7 einstellen, wobei der Support für Drittanbieter-Entwickler bereits nächstes Jahr eingeschränkt werden soll. Unternehmen müssen jetzt schnell entscheiden, ob der von Microsoft angebotene Weg zum kostenlosen Upgrade das Richtige für sie ist oder ob sie in den Erwerb einer Volumenlizenzvereinbarung investieren möchten, die ihnen mehr Bereitstellungs- und Imaging-Optionen eröffnet. Ebenso müssen bei Plänen zur Beschaffung neuer Hardware die Multiplattform-Fähigkeiten von Windows 10 berücksichtigt werden.

Automatische Updates

Windows 7 hat bei Enterprise-Kunden eine Verbreitung von über 90 % erreicht. So ist es aus Benutzersicht sinnvoll, dass Windows 10 mit seinen Wurzeln fest in Windows 7 verankert ist. Windows 10 benötigt keine umfangreiche Benutzerschulung. Von der Benutzeroberfläche her ist es im Wesentlichen das für die Benutzer gewohnte Betriebssystem.

Diese Vertrautheit sollte fortbestehen. Um seine Führungsposition in Unternehmen weiter zu festigen, stellt Windows 10 das letzte eigenständige “Upgrade” dar, das Microsoft für Windows vorgesehen hat. In Zukunft sollen Updates und neue Funktionen automatisch einfließen.

Mobilgeräte sind wichtig, Touch-Bedienung wird gefördert

Windows 10: benutzerfreundlich und mit leistungsstarken Funktionen der Enterprise-Klasse Windows 10 wurde für herkömmliche Desktop-PCs mit Tastatur und Maus entwickelt, ebenso aber auch für viele verschiedene Mobilplattformen wie Notebooks, Smartphones und Tablets. Für die Interaktion mit Windows 10 wird kein Touchscreen benötigt, ein Touchscreen bereichert jedoch die Benutzererfahrung und verspricht eine Steigerung der mobilen Produktivität. Man kann es sich als ein Betriebssystem vorstellen, das auf maximale Flexibilität auf zahlreichen Geräten ausgelegt ist.

Daher empfiehlt es sich, jetzt neue Geräte für Windows 10 zu kaufen, um ein möglichst tragfähiges Fundament für die Zukunft zu legen.

Betrachten wir drei Vorteile von Windows 10 für Unternehmen näher:

Sicherheit: Windows 10 unterstützt mehrstufige Authentifizierung, einschließlich Biometrie-Techniken – entweder Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung, – als Ergänzung zu einfachen Passwörtern, die mit bekannten Problemen verbunden sind, wie der Notwendigkeit zum Zurücksetzen oder der unberechtigten Weitergabe. Das neue Betriebssystem ermöglicht auch eine automatische Verschlüsselung zum Schutz von Daten und arbeitet mit einen sicheren Boot-Verfahren, um das Laden von Fremdanwendungen zu verhindern.

Schlankes Management von PCs In Windows 10 können Benutzern über den Windows Store sowohl kommerzielle als auch intern entwickelte Anwendungen zur Verfügung gestellt werden, da ein Self-Service-Ansatz für Unternehmens- und Privatgeräte unterstützt wird. Über den Store können nicht nur universelle Windows-Anwendungen bereitgestellt werden, sondern auch Web-Anwendungen und sogar viele herkömmliche Win32-Anwendungen.

Erweiterte Cloud-basierte Dienste Microsoft bietet Organisationen jetzt zusätzlich die Möglichkeit zur Authentifizierung von Benutzern mit einem Azure Active Directory (AD) Konto über den Microsoft Store. Kunden, die bereits auf Office 365 oder Intune umsteigen, haben diesen Schritt unternommen, andere haben dies jedoch möglicherweise noch nicht in Betracht gezogen. Organisationen, die die Unternehmensprodukte und -dienstleistungen von Microsoft nutzen möchten, werden um Azure AD nicht herumkommen.

Nächste Schritte

Alle Unternehmen müssen planen, wie sie bis 2020 ein Upgrade auf Windows 10 durchführen werden, und sich schon heute zumindest mit dem Kauf neuer Rechner mit Windows 10 befassen. Anschließend sollten sich die Vorteile von selbst einstellen.

Um einen umfassenderen Überblick über das Angebot für Unternehmen zu bieten, hat Gartner einen Bericht zu den zehn wichtigsten Erkenntnissen für eine erfolgreiche Bereitstellung von Windows 10 auf PCs erstellt, den Sie hier lesen können:

 

 

Dell

Dell

Dell unterstützt Länder, Gemeinschaften, Unternehmen und Menschen beim Einsatz von Technologie zur Verwirklichung ihrer Träume. Kunden vertrauen uns, dass wir Technologielösungen liefern, mit denen sie mehr tun und erreichen können, zu Hause, in der Arbeit, in der Schule oder sonst wo in ihrer Welt. Erfahren Sie mehr über unsere Geschichte, unsere Ziele und die Menschen, die hinter unserem kundenorientierten Ansatz stehen.

Neueste Beiträge:

 

Tags: Software, Technologie